WZL und Fraunhofer IPT


Die vier Direktoren des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT heißen Sie zum 29. Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium herzlich willkommen!

Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen führt seit 1906 grundlagenbezogene und an den Erfordernissen der Industrie ausgerichtete Forschungs- und Beratungsprojekte durch und erarbeitet damit innovative, praxisgerechte Lösungen zur Sicherung einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung. Aus der Zielsetzung, den Gesamtbereich produktionstechnischer Fragestellungen in einem Haus zu behandeln, resultiert ein breites Arbeitsgebiet, das sich vom strategischen, Innovations-, Produktions- und Qualitätsmanagement bis hin zur Steuerungs-, Maschinen-, Fertigungs-, Mess- und Getriebetechnik erstreckt.

Das Fraunhofer-Institut für  Produktionstechnologie IPT erarbeitet Systemlösungen aus einer Hand für produzierende Unternehmen. Schwerpunkte sind dabei die Neu- und Weiter- entwicklung von Fertigungsverfahren, Fertigungsmesstechnik
sowie entsprechender Anlagen- und Maschinenkonzepte. Qualitäts-, Technologie- und Einkaufsmanagement ergänzen das Leistungsangebot, um neue Technologien in gewachsene Unternehmensstrukturen einfügen zu können. Auftraggeber und Kooperationspartner kommen aus der gesamten produzierenden Industrie mit Schwerpunkten in der Luft- und Raumfahrttechnik, dem Automobilbau und seinen Zulieferern, dem Werkzeug- und Formenbau, der feinmechanischen und optischen Industrie und dem Werkzeugmaschinenbau.
Werkzeugmaschinenlabor WZL
der RWTH Aachen
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen
Telefon +49 241 80-27401
Fax +49 241 80-22359
info@wzl.rwth-aachen.de
www.wzl.rwth-aachen.de



Fraunhofer-Institut für
Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17
52074 Aachen
Telefon +49 241 8904-0
Fax +49 241 8904-198
info@ipt.fraunhofer.de
www.ipt.fraunhofer.de